Alles in einem Koffer

Kreatives aus aller Welt

Kreative Beschäftigung – egal was es ist – ob malen, basteln, singen, kochen oder Gartenarbeit, fördert die mentale und emotionale Gesundheit und macht einfach glücklich!

Der vielfältige Demenzkoffer

Dieses kreative Beschäftigungsangebot ist neu. So neu, dass Sie nichts Vergleichsbares auf dem Markt finden.

Denn ich verbinde mit meinem Methodenkoffer:

Kreativität + Senioren + Demenz + Migrationshintergrund.

Ein Methodenkoffer für Menschen mit Demenz und Migrationshintergrund? Geht sowas?

Ja. Das geht. Denn unter einer Methode verstehen wir den zielgerichteten Einsatz von Instrumenten und Techniken in einem Kontext.

Und genau das ist dieses Angebot.

Zwölf kultursensible, kreative Beschäftigungen, die auf einander aufbauen, sich aber auch unter einander verbinden und mixen lassen. Ein Komplettpaket, mit dem Sie zahlreiche fröhliche und kreative Stunden schaffen können. Sinnesaktivierung neu gedacht.

Was unterscheidet den kultursensiblen Erinnerungskoffer von anderen Angeboten?

Erinnerungen sind das Stichwort in der Demenzarbeit. Jedes Land, jede Kultur und die Menschen, die darin Leben, haben ihre eigene Bildsprache, Gerüche, Musik, Gewohnheiten und Erinnerungen.

Jeder Koffer ist einem anderem Land/Region zugewandt. Die Motive der Illustrationen auf den Spielen und Beschäftigungen, sind inspiriert von Alltagssituationen, alte Stickereien, Fliesenmuster, Teppiche und andere Landesspezifische Beispiele.

Die Beschäftigungen setzen an den vorhandenen Ressourcen an, nicht an den Defizite. Es werden keine Fertigkeiten trainiert.

Erfolgs-und Ergebniskontrolle ist garantiert-es gibt ein klaren Anfang und Ende.

Gemeinsamkeiten mit den anderen Koffern gibt es nur bei den Lebensmittel Illustrationen. Alle Länder haben zum Beispiel Mehl, Milch und Eier benutzt. Die Zubereitung ist einzigartig: Daraus wurde Pide, Piroggi, Brot, Maultaschen oder Nudeln gemacht.

Aktuell gibt es einen Koffer für die Türkei, Polen/Tschechei, ehemaliges Jugoslawien, ehemalige UdSSR, Italien und einen für Deutschland.

Speziell: alle kreative Beschäftigungen funktionieren nur über die Bildsprache. Da die neu gelernte Sprache Deutsch langsam verschwindet, sind die Beschäftigungen ohne Worte und nur mit liebevoll handgemalten Illustrationen von Symbolen aus dem Alltag gestaltet.

Im Begleitbuch stehen Texte auf Deutsch für die BetreuerInnen zur Erklärung und Tipps, wie sie vorgehen können und wie sie spielerisch damit umgehen können.

Was ist der Koffer nicht?

Der Koffer ist keine Zusammenstellung von Informationen und Broschüren über Demenz und Migration. Auch darin unterscheidet sich der Happy Amygdala Demenzkoffer von anderen Demenzkoffern, die auf dem Markt verfügbar sind.

Der Koffer richtet sich an Senioren und Demenziell Erkrankte. Nicht nur an BetreuerInnen.

Wenn Sie weitere schriftliche Informationen benötigen, gibt es dementsprechende Webseiten, wo Sie Zahlen, Daten und Fakten zum Thema nachlesen können. Zum Beispiel bei demenz-und-migration

Auch geht es bei den kreativen Beschäftigungen nicht um das Trainieren gegen die Erkrankung, sondern um kleine Momente des Glücks zu schaffen, eine glückliche Zeit mit einander zu verbringen.

Der Bedarf

Der zunehmend größere Bedarf an kultursensibler kreativer Beschäftigung für Senioren in den Betreuungs- und Entlastungsangeboten steigt rasant. In den kommenden Jahren wird sie unumgänglich.

Sie interessieren sich für einen ganzheitlichen Ansatz für die Senioren-Migrations- und Integrationsarbeit?

Sie möchten den Menschen, seine Interessen und seine Kultur in den Vordergrund stellen und suchen nach einer passenden Lösung für die Tagesgestaltung mit vielfältigen Angeboten?

Dann sind Sie hier genau richtig.

 

Der kultursensible, kreative Erinnerungskoffer für Senioren und Demenziell veränderte Menschen mit Migrationshintergrund:

  • Geeignet für die Einzelbetreuung und Gruppenaktivitäten.
  • Der ideale Einstieg und Unterstützung bei der Entwicklung und Ausübung ihrer kultursensiblen Angebote und Tagesgestaltung.
  • Geeignet für AlltagsbegleiterInnen, BetreuerInnen und Kulturlotsen in Pflegeheimen und offenen Begegnungsstätte im Quartier
  • Aufbauend, haptisch, farbenfroh, nachhaltig.
  • Kompakt, auch für mobile Betreuung geeignet
  • Jedes Land ist individuell gestaltet
  • Passendes Begleitbuch mit Erklärungen, Tipps und Vorschlägen in deutscher Sprache
  • Biografiebogen und Redewendungen in der Landessprache mit deutscher Übersetzung
  • Produziert in Deutschland

Wenn Sie noch zögern bei der Bestellung oder Entscheidung, dann kontaktieren Sie mich einfach. In einem klärenden Gespräch berate ich Sie gerne und wir finden garantiert eine Lösung.

Sprechen Sie mich gerne an. Ich freue mich auf Sie.

Reise in die Alte Heimat

Dieses Spiel wurde speziell konzipiert für demenziell erkrankte Menschen und Senioren mit Migrationserfahrung, um Erinnerungen an die Auswanderung aus dem Heimatland zu wecken, die in dem Langzeitgedächtnis gespeichert sind. Die alte Heimat bleibt im Gedächtnis und die Muttersprache erhalten.

Da die neu gelernte Sprache Deutsch langsam verschwindet, ist dieses Spiel ohne Worte und nur mit liebevoll handgemalten Illustrationen von Symbolen aus der Landwirtschaft, dem Alltag, dem Haus und der Pflanzen und Tiere gestaltet.

Magnethaltige Folienplatte mit magnetischen Buttons.

Fördert: Gedächtnis und Kognition, Kommunikation, Erinnerungen an die alte Heimat, visuelle Wahrnehmung und Differenzierung

Riechen, Tasten, Raten

Düfte gehören zu den ersten und stärksten Erinnerungsträgern. Düfte sind Emotionen, die in der Amygdala gespeichert sind und oft unerwartet Reaktionen auslösen können. Gerade Düfte aus der alten Heimat und der Kindheit sind da was besonderes.

Die Leinenbeutel gefüllt mit zum Beispiel Bohnen, Erbsen, Sonnenblumenkernen, Wolle, Kräutern oder Gewürzen weckt Erinnerungen nur über die Sinnesebene. Die Beutel können immer wieder neu gefüllt werden, je nachdem, was sich aus der Biografie-Arbeit ergibt. Selbstverständlich soll vorher nicht reingeschaut werden

Fördert: die Erinnerung, das Erzählen von Geschichten und wirkt oft beruhigend,

Malen macht glücklich

Malen macht glücklich, es entspannt, ohne Leistungsdruck.

Für die fünfzehn liebevoll handgemalten Ausmal-Illustrationen habe ich mich von alten Fliesen-, Stick- und Teppichmustern, sowie Alltagssituationen aus dem Herkunftsland, inspirieren lassen.
Die verschiedenen Motive haben deutliche Linien, große Flächen zum Ausmalen und unterschiedliche Schwierigkeitsstufen.

Bonus: plus separaten Vorlagen zum Nachkopieren und eine Packung Buntstifte, um sofort loslegen zu können.

Fördert: die innere Ruhe und wirkt konzentrationsfördernd, macht gute Laune, stärkt die kognitiven Fähigkeiten, regt die Feinmotorik an

Was Kochen wir heute?

Dieses Magnet Spiel wurde konzipiert, um Erinnerungen an Gerichte aus dem Heimatland zu wecken, die in dem Langzeitgedächtnis gespeichert sind. Sie können Ausgangspunkt für Gesprächsrunden sein, bei gemeinsamen Kochvorbereitungen oder in Verbindung zu “echten Lebensmitteln” als Anhaltspunkt dienen.

Die Gerichte und Essensgewohnheiten aus den Heimatländern weichen oft von deutschen Gerichten ab und tragen zur Verständigung der Unterschiede bei.  Die Muttersprache bleibt erhalten, die deutsche Sprache verschwindet, deshalb ist dieses Spiel ohne Worte und nur mit liebevoll handgemalten Illustrationen von Lebensmittel-Symbolen, Kochplatte inklusive Herd, Backofen, Kochgeschirr und Töpfe gestaltet.

Magnetfolie als Kochfeld und Lebensmittel als magnetische Buttons dargestellt.

Bonus: In dem Begleitheft sind zwei landesspezifische Kochrezepte enthalten.

Fördert: Gedächtnis und Kognition, Kommunikation, Erinnerungen an Kochrezepte und Gerichte, visuelle Wahrnehmung und Differenzierung

Duos - das Merkspiel

Liebevoll handgemalte Illustrationen auf haptischen Karten in 10×10 cm.

Die Illustrationen sind inspiriert nach Alltagsmotiven aus Haus, Garten und Sehenswürdigkeiten aus dem Herkunftsland. Das Spielen dieses Spieles regt die Erinnerung an und könnte die Basis für eine Gesprächsrunde sein. Jedes Land hat eine eigene Farbe und eigene Motive.

Fördert: das Gedächtnis, die Konzentration und den Wortschatz

Nägel mit Köpfen

Die meisten Männer haben sich in ihrer alten Heimat handwerklich betätigt. Auch in der neuen Heimat waren sie meistens zuständig für kleine Reparaturen und Selbstgebautes. Vielen fehlt diese Tätigkeit, sie sind jedoch nicht mehr dazu in der Lage.

Das Hämmern mit Pinnadeln und Gummihammer auf ein Pinnboard aus Linoleum symbolisiert dieses Handwerken, ist jedoch einfacher durch die Pinnadeln und sie brauchen nicht so viel Kraft dafür. Mit Kreide können Linien auf das Linoleum gezeichnet werden, um dann dort entlang die Nadeln rein zu hämmern.

Fördert: das handwerkliche Geschick und Erinnerungen

Webrahmen mit Raffia

Viele Frauen haben in ihren Herkunftsländern gewebt.

Meistens klassische Teppiche, Tischdecken oder auch Stoffe. Oft von Generation zu Generation. Der 20 cm runde Webrahmen erinnert an diese Zeit und lässt Erinnerungen wieder wach werden.

Nachhaltig, da immer wieder verwendbar.

Bonus: inklusive Raffia

Fördert: die Feinmotorik, die Konzentration und Kommunikation

Mini-Autoquartett

Ein Mini-Quartett mit den wichtigsten fünf italienischen oder deutschen Automarken aus den 1950–1970er Jahren. Liebevoll handgemalte Illustrationen auf haptischen Karten in 10×10 cm.

Die Illustrationen sind inspiriert nach dem damals fünf wichtigsten oder meistverkauften Automarken  aus dem Herkunftsland.

Das Quartett erinnert an alte Zeiten, wo die Männer ihre ersten Autos gekauft haben.

Aktuell für Deutschland und Italien erhältlich.

Fördert: die Erinnerungen, Kommunikation und den Wortschatz

Briefmarkenspiel

Briefmarken-Magnetspiel mit 12 liebevoll illustrierten Magneten, inspiriert durch Briefmarken-Motiven aus den 1930–1970er Jahren, u.a. die Märchenmotive von Bert Jäger, das Bach-Jahr und die Wertmarken.

Dieses Spiel soll an das alte Hobby des Briefmarken sammelns erinnern.

Aktuell nur für Deutschland erhältlich.

Fördert: das Gedächtnis, Erinnerungen, Kommunikation, visuelle Wahrnehmung und Differenzierung

Und noch vieles mehr …

Bunte Modelliermasse, Puzzle, Musik für die Seele, Gemüsegarten usw.

Bonus: ein Begleitheft mit Redewendungen in der Landessprache, Anleitungen und Ideen zur Benutzung, Stolpersteine erkennen bei der Umsetzung und einen etwas anderen Biografie-Fragebogen zum Nachkopieren.